Andrew Owens, Tenor

(C) Lukas Beck

(C) Lukas Beck

Der amerikanische Tenor stammt aus Philadelphia und studierte bei Dominic Cossa, Enrico Di Giuseppe und Gioacchino Lauro Li Vigni. Er erhielt u. a. Preise beim Gesangswettbewerb der Marilyn Horne Foundation sowie beim Mario Lanza Wettbewerb.

Er war Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper und Teilnehmer des Young Singers Project der Salzburger Festspiele. Er war Apprentice Artist der Central City Opera, wo er in mehreren Rollen zu hören war. Weiters ist er u. a. mit dem Cleveland Orchestra und beim New York Festival of Song aufgetreten.

An der Kammeroper wirkte Andrew Owens in der Spielzeit 2012/13 als Edoardo in Rossinis La cambiale di matrimonio und als Rodolfo in Puccinis La bohème mit, am Theater an der Wien war er in Puccinis Il tabarro, Hindemiths Mathis der Maler, Rossinis Le Comte Ory und Le nozze di Teti, e di Peleo sowie in Beethovens Fidelio zu sehen. Er sang außerdem im Rahmen des OsterKlang ’13 in J. S . Bachs h-Moll Messe.

2013/14 in der Kammeroper:
Semiramide
La Cenerentola
La clemenza di Tito
Portraitkonzert (mit Çiğdem Soyarslan) 24. Jänner 2014

2013/14 im Theater an der Wien:
I due Foscari
Le nozze di Figaro
La Traviata