Oper konzertant

Tito Manlio

Dramma per musica in three acts (1719)
Music by Antonio Vivaldi (1678-1741)

cast

actor role
Conductor Ottavio Dantone
Tito Sergio Foresti
Manlio Maria Hinojosa Montenegro
Servilia Marina de Liso
Vitellia Delphine Galou
Lucio Roberta Invernizzi
Germinio Anicio Zorzi Giustiniani
Decio Milena Storti
Lindo Bruno Taddia
Orchestra Accademia Bizantina
  1. 17.10.2012
  2. 7:00 p.m.

Marina de Liso

Servilia

Marina de LisoDie Mezzosopranistin Marina De Liso studierte in Rovigo und Mailand, wo sie sich auf Alte Musik mit Claudine Ansermet spezialisierte. 2001 gewann sie den Toti Dal Monte- Wettbewerb sowie 2002 den As.Li.Co.-Wettbewerb in Mailand.
Im selben Jahr debütierte sie als Mrs. Quickly (Verdi: Falstaff) in Italien, sang Alcina (Vivaldi: Orlando furioso), Isabella (Rossini: L’italiana in Algeri) am Teatro alla Scala, Ragonde (Le comte Ory) beim Rossini Opera Festival in Pesaro und Flaminia (Gluck: L’innocenza giustificata) in Köln, welche auch bei Harmonia Mundi veröffentlicht wurde.
Darüber hinaus sang sie viele Händel-Rollen wie Arsace (Partenope) in Ferrara und Modena unter Ottavio Dantone, Rosimonda (Faramondo) unter Diego Fasolis auf einer Europa- Tournee, die auch für EMI eingespielt wurde, Cornelia (Giulio Cesare in Egitto) in Genua sowie Andronico (Tamerlano) unter Emmanuelle Haïm in Paris. Weiters gestaltete sie Asteria (Vivaldi: Bajazet) unter Fabio Biondi auf einer Tournee durch Europa und Japan, Speranza (Monteverdi: L’Orfeo) am Théâtre du Châtelet, Ecuba (Cavalli: La Didone) am Teatro La Fenice, Medoro (Händel: Orlando) in Frankreich, Tamiri (Vivaldi: Farnace) unter Jordi Savall in Paris, Vitellia (Tito Manlio) in London unter Ottavio Dantone sowie Oloferne (Juditha triumphans) in Spanien.
Jüngst sang Marina De Liso sehr erfolgreich Cavallis La Didone am Teatro alla Scala. Derzeitige Auftritte und Zukunftspläne beinhalten u. a. Medoro mit Al Ayre Español, Ferrandinis Il pianto di Maria unter Ottavio Dantone in Venedig, Pergolesis Il prigionier superbo unter Andrea Marcon und Adriano in Siria beim Pergolesi Festival in Jesi. Am Theater an der Wien trat sie zuletzt 2009 in Vivaldis Armida al campo d’Egitto auf.