Messiah Sujet

Oratorio in three parts, HWV 56 (1742)
Music by Georg Friedrich Händel
Text (based on the Bible) by Charles Jennens
Performed in English with German surtitles
© Julie May Queen

Premiere: Friday, 27.03.2009 - 19:00 Uhr

cast

actor role
Conductor Jean-Christophe Spinosi
Director Claus Guth
Set design, Costume design Peter Schmidt
Dramaturgy Konrad Kuhn
Choreography Ramses Sigl
Soprano Susan Gritton
Soprano Cornelia Horak
Altus Bejun Mehta
Tenor Richard Croft
Bass Florian Boesch
Dancer Paul Lorenger
Ensemble Ensemble Matheus
Chorus Arnold Schoenberg Chor
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
March 2009     
27 29

Tickets

buy       give remind my calendar

Konrad Kuhn

Dramaturgy

Konrad KuhnKonrad Kuhn studierte in Berlin Theaterwissenschaft und Komparatistik. Stationen als Dramaturg waren das Burgtheater Wien, das Staatstheater am Gärtnerplatz München und das Opernhaus Zürich. Seit vielen Jahren verbindet ihn eine enge Zusammenarbeit mit Claus Guth, u.a. für Terterians Das Beben (München, UA) und Wagners Tannhäuser (Wiener Staatsoper), mit Achim Freyer, u.a. für Schumanns Genoveva (Leipzig, Wiener Festwochen) und Schönbergs Moses und Aron (Zürich) sowie mit Robert Wilson, u.a. Bellinis Norma (Zürich) und Verdis Macbeth (São Paulo, Bologna). Seit 2012 gastiert er regelmäßig bei den Salzburger Festspielen, zuletzt für Dalbavies Charlotte Salomon (UA 2014, Inszenierung Luc Bondy). Ab der Spielzeit 2015/16 geht er an die Oper Frankfurt. Am Theater an der Wien betreut er auch Claus Guths Monteverdi-Zyklus, zuletzt war er an diesem Haus bei Schuberts Lazarus (2013) und Händels Messiah (2014) zu Gast.