Castor et Pollux Kopfsujet

Castor et Pollux

Tragédie mise en musique in five acts (1754)
Music by Jean-Philippe Rameau
Libretto by Pierre Joseph Justin Bernard

cast

actor role
Conductor Christophe Rousset
Director Mariame Clément
Ausstattung Julia Hansen
Light design Bernd Purkrabek
Videodesign fettfilm
Castor Maxim Mironov
Pollux Dietrich Henschel
Télaire Christiane Karg
Phébée Anne Sofie von Otter
Jupiter Nicolas Testé
Grand Prêtre Pavel Kudinov
Mercure/Athlète Enea Scala
Cléone / une suivante d'Hebée / une ombre heureuse Sophie Marilley
Ensemble Les Talens Lyriques
Chorus Arnold Schoenberg Choir
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
January 2011
20 22
24 26 28 30

Tickets

buy       give remind my calendar

Christophe Rousset

Conductor

Der Gründer und Leiter des Ensembles Les Talens Lyriques und international anerkannte Cembalist Christoph Rousset lässt sich von seiner Opernleidenschaft und der Wiederentdeckung des musikalischen Erbes leiten, dessen wissenschaftlicher Recherche er sich regelmäßig widmet. Er tritt weltweit als Gastdirigent auf, leitet Meisterklassen und arbeitet mit verschiedenen Akademien für junge MusikerInnen zusammen. Er feierte unlängst mit Alcina (Händel) in Paris und Les Indes galantes (Rameau) in Bordeaux große Erfolge. Für Juni ist in Straßburg Rameaus Platée geplant sowie u.a. Auftritte bei den diesjährigen Salzburger Festspielen. Über den Komponisten Rameau, dessen gesamtes Cembalowerk er einspielte, legte er 2007 auch eine Biografie vor. Rousset ist L’Officier des Arts et des Lettres sowie Commandeur dans L’Ordre National du Mérite. Am Theater an der Wien leitete er zuletzt 2013 Salieris Les Danaïdes.