Il ritorno d´Ulisse in patria

Il ritorno d´Ulisse in patria

Dramma per musica in one prologue and three acts (1640)
Music by Claudio Monteverdi
Libretto by Giacomo Badoardo
Based on "Odysee" by Homer

cast

actor role
Conductor Christophe Rousset
Director Claus Guth
Set design Christian Schmidt
Licht Bernd Purkrabek
Video Arian Andiel
Dramaturgy Konrad Kuhn
Ulisse Garry Magee
Penelope Delphine Galou
Telemaco Pavel Kolgatin
Melanto Katija Dragojevic
Eumete Marcel Beekman
Antinoo Igor Bakan
Iro Jörg Schneider
Giove Emanuele d´Aguanno
Nettuno | Il Tempo Phillip Ens
Minerva | Amore Sabina Puértolas
Giunone | La Fortuna Cornelia Horak
L´Umana fragilitá | Pisandro Rupert Enticknap
Anfinomo | Feace 2 Tamás Tarjányi
Ericlea Milena Storti
Eurimaco Sebastian Kohlhepp
Ensemble Les Talens Lyriques
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
September 2012
07 09
11 13 15
17

Tickets

buy       give remind my calendar

Cornelia Horak

Giunone | La Fortuna

Cornelia HorakDie Wienerin studierte am Goetheanistischen Konservatorium bei Hilde Rössel-Majdan und gewann den s’Hertogenbosch-Wettbewerb. 1993-99 war sie am Tiroler Landestheater, bis 2000 an der Volksoper Wien und bis 2007 am Theater am Gärtnerplatz engagiert, wo sie u.a. Fiordiligi (Mozart: Così fan tutte), Ann Trulove (Strawinski: The Rake’s Progress), Hanna Glawari (Lehár: Die lustige Witwe), Gefährtin (Nono: Intolleranza) sowie Prinz Orlofsky (Strauß: Die Fledermaus), für den sie für den Merkur-Theaterpreis nominiert wurde, sang. Die Sopranistin gastierte u.a. in Patras, bei den Festspielen in Salzburg und Bregenz, der Schubertiade Feldkirch sowie beim KlangBogen. Sie arbeitete u.a. mit Richard Hickox, Neville Marriner und Jordi Savall. Bei Gramola erschien eine CD mit Werken von Schubert, Haydn, Respighi und Brahms. Am Theater an der Wien sang sie zuletzt in Händels Messiah.