Jenufa 1280x680 © Franz Schwarzinger

Marc Albrecht Musikalische Leitung

Marc Albrecht © Marco Borggreve

Als Interpret des spätromantischen Repertoires von Wagner über Strauss bis zu Zemlinsky, Schreker und Korngold wird Marc Albrecht international gefeiert. Darüber hinaus pflegt er mit Überzeugung und Hingabe die musikalische Bandbreite von Mozart bis zur zeitgenössischen Musik.

Von 2011 bis 2020 war er Chefdirigent der Dutch National Opera und des Netherlands Philharmonic Orchestra. Seine künstlerische Arbeit wurde mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet, darunter 2019 der International Opera Award als „Conductor of the Year “, 2020 die Ernennung zum „Ritter des Ordens des Niederländischen Löwen“ und 2021 Opus Klassik als „Dirigent des Jahres“. Er gastiert regelmäßig im In- und Ausland bei renommierten Sinfonieorchestern und Opernhäusern. Aktuelle Höhepunkte waren Einladungen an die Deutsche Oper Berlin, zur Opéra National de Paris und zum Royal Opera House Covent Garden, sowie zum NHK-Symphony Orchestra Tokyo, Orchestra Filarmonica della Scala Milan und mit dem Royal Philharmonic Orchestra zu den BBC Proms.

Am Theater an der Wien war er zuletzt 2017 mit Henzes Elegie für junge Liebende zu Gast.