Jenufa 1280x680 © Franz Schwarzinger

Valentina Petraeva Karolka, seine Tochter

Valentina Petraeva © Moritz Schell

ie russische Sopranistin Valentina Petraeva wurde in Krasnoholmskiy geboren, studierte an der Russischen Theater-Akademie in Moskau und nahm an zahlreichen internationalen Wettbewerben teil, darunter gewann sie 2018 jenen der Magomaev’s Foundation. Bisher war sie u.a. als Dido in Purcells Dido and Aeneas, Mimi in Puccinis La bohème, Marfa in Rimski-Korsakows Die Zarenbraut und in der Titelpartie von Tschaikowskis lolanta zu hören. Seit vergangener Spielzeit gehört sie dem Jungen Ensemble des Theater an der Wien an, wo sie in der Kammeroper bereits als Irene in Vivaldis Bajazet und in Lieder und Tänze des Todes zu hören war. In dieser Saison wird sie an der Kammeroper noch Annemarie in Gersters Enoch Arden verkörpern, aber auch bei dem JET-Special Don Giovanni Last Minute sowie im Theater an der Wien, wo sie in Brittens Peter Grimes debütierte, in Janačeks Jenůfa mitwirken.