Rappresentatione di Anima, et di Corpo 1280x680 © Franz Schwarzinger

Daniel Schmutzhard Corpo, der Körper

Daniel Schmutzhard © Christopher Reeves

Der österreichische Bariton sang an der Opéra de Paris, der Wiener und Berliner Staatsoper und an der der Bayerischen Staatsoper. Er war Ensemblemitglied der Frankfurter Oper und der Wiener Volksoper, wo er in zahlreichen Partien seines Fachs in Werken von Mozart, Verdi, Puccini über Tschaikowski, Lortzing bis hin zu Wagner und Korngold zu hören war. Er wurde von den Salzburger und den Bayreuther Festspielen sowie von den Wiener Philharmonikern eingeladen. Jüngste Erfolge waren sein Debüt am New National Theater Tokyo als Eisenstein in J. Strauss‘ Die Fledermaus sowie seine Auftritte in Wagners Die Meistersinger von Nürnberg bei den Bayreuther Festspielen. Geplant ist u.a. die Titelpartie in Weinbergers Schwanda der Dudelsackpfeifer an der Komischen Oper Berlin und Alberich in Rheingold am Concertgebouw Amsterdam. Am Theater an der Wien ist er regelmäßiger Gast, zuletzt als Scherasmin in Webers Oberon.