Falstaff 2016/17 025 © Herwig Prammer

Pavel Strasil Choreographie

Pavel Strasil wurde in der Tschechischen Republik geboren und studierte Tanz am Konservatorium und an der Akademie für Musik und Kunst in Prag. Seine ersten Engagements hatte er beim Prager Ballett und Mozart Orchester. Es folgten Engagements in Österreich bei der Neuen Oper Wien, am Burgtheater sowie bei den Bregenzer Festspielen und beim Wiener Operettensommer. In Belgien ist er im Rominelli Theater und beim Cirque de Hiver aufgetreten und nahm an deren Welttournee teil sowie am Théâtre de la Monnaie, wo er in Thomas’ Hamlet mitwirkte. Im Theater in der Josefstadt war er in Dumas’ Die Kameliendame und Schnitzlers Anatol zu sehen. Seit 2007 ist er im Theater an der Wien als Tänzer, Schauspieler und Choreograf an zahlreichen Produktionen beteiligt gewesen, zuletzt 2015 in Wagners Der fliegende Holländer als Satan und 2016 in Händels Agrippina.