Macbeth Probenfoto 04 © Herwig Prammer

Arturo Chacón-Cruz Macduff, nobile scozzese, Signore di Fiff

Arturo Chacón-Cruz © Lena Kern

Nachdem Arturo Chacón-Cruz den Zarzuela-Preis beim Operalia-Wettbewerb gewann, führten ihn Engagements u.a. an die Houston Grand Opera, die Oper Köln, ans La Monnaie in Brüssel, an die Berliner und Bayerische Staatsoper, aber auch nach Tokio, Hamburg, Bologna, Washington, Stockholm, Mexico City, Moskau und Aix-en-Provence. Höhepunkte der jüngeren Vergangenheit waren u.a. die Titelrollen in Offenbachs Les contes d’Hoffmann in Hamburg bzw. Massenets Werther in Budapest, Duca in Verdis Rigoletto in Florenz, José in Bizets Carmen in Zürich sowie Auftritte am Moskauer Bolschoi in Berlioz‘ La damnation de Faust, in Los Angeles in Macbeth und ein Abend in der Londoner Royal Festival Hall. Geplant ist u.a. Verdis La traviata in Valencia, Rom und München, aber auch Rodolfo in Puccinis La bohème in San Francisco und Rigoletto in Los Angeles. Im Theater an der Wien war er zuletzt 2014 in La traviata zu Gast.