Don Giovanni 009 © Werner Kmetitsch

Martin Mitterrutzner Don Ottavio (17., 19., 21., 28. & 31. Dezember)

Martin Mitterrutzner © Emanuel Altenburger

Nach Anfängen am Tiroler Landestheater ist Martin Mitterrutzner seit der Spielzeit 2011/12 Mitglied des Ensembles der Oper Frankfurt, wo er zahlreiche Partien seines Fachs gesungen hat. Gastengagements führten ihn bereits früh mit Mozarts Così fan tutte zu den Salzburger Festspielen, aber auch an das Opernhaus Zürich und die Dresdner Semperoper, wo er seither regelmäßig auftritt und u.a. als Tamino und Ferrando zu hören war. Auf den Konzertbühnen ist er gern gesehener Gast beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks oder dem Cleveland Orchestra. Auch als Liedsänger konnte er sich mit Auftritten u.a. bei der Schubertiade Schwarzenberg bereits international einen Namen machen. Höhepunkte der jüngeren Vergangenheit waren Berlioz’ Les Troyens in Frankfurt, Mozarts Die Entführung aus dem Serail in Dresden. Am Theater an der Wien war er zuletzt in Mozarts Don Giovanni zu hören.