Don Giovanni 009 © Werner Kmetitsch

Saimir Pirgu Don Ottavio (12. & 14. Dezember)

Saimir Pirgu © Fadil Berisha

Nach seinem Studium in Bozen studierte der Tenor bei Luciano Pavarotti. Er debütierte mit 22 in Ferrara in Mozarts Così fan tutte unter Claudio Abbado. In dieser Partie war er 2004 der jüngste Sänger einer Hauptrolle bei den Salzburger Festspielen. Er feiert u.a. in Verdis Rigoletto, La traviata, Donizettis L’elisir d’amore, Mozarts La clemenza di Tito und Die Zauberflöte sowie Puccinis La bohème regelmäßig Erfolge auf Opernbühnen wie der Metropolitan Opera, Wiener Staatsoper, Mailänder Scala, Pariser Oper, Berliner Staatsoper und Deutschen Oper sowie dem Royal Opera House. Saimir Pirgu hat u.a. mit Riccardo Muti, Zubin Mehta, Lorin Maazel, Claudio Abbado, Daniel Barenboim, Mariss Jansons, Nikolaus Harnoncourt, Seiji Ozawa und Daniele Gatti gearbeitet. Im Jahr 2013 erhielt er den Pavarotti d’Oro. Zuletzt war er 2012 in Tschaikowskis Iolanta und Rachmaninows Francesca da Rimini am Theater an der Wien zu Gast.