Weihnachtsoratorium I-VI

Anna Laudere Die Mutter

Anna Laudere © Kiran West

Die Lettin Anna Laudere studierte u.a. an der Ballettschule des Hamburg Ballett, wurde 2001 dort engagiert und avancierte 2011/12 zur Ersten Solistin. 2008 erhielt sie den Dr. Wilhelm Oberdörffer-Preis. John Neumeier choreografierte für sie Die  Freundin (Isadora Duncan) in Duse, Das Fräulein, das nie lacht in Parzival – Episoden und Echo, Kalliope in Orpheus sowie zuletzt die Titelrolle in Anna Karenina. Sie verkörperte Titelrollen in John Neumeiers Balletten Die Kameliendame, A  Cinderella Story, Tatjana und Giselle, außerdem u.a. Solveig und Aase in Peer Gynt, Frau Muskat in Liliom, Ophelia in Hamlet, Desdemona in Othello, Odette und Prinzessin Claire in Illusionen – wie Schwanensee, Louise in Der Nussknacker sowie Irina Nikolajewna Arkadina und Nina Mikhailovna Zarechnaya in Die Möwe. In der Premiere des Hamburg Ballett von Rudolf Nurejews Don Quixote war sie 2017 als Königin der Dryaden zu sehen.