Epilog zum Wiener Wald: "Fahrt ins Glück" mit Petra Morzé

Karl Stirner Tondesign

Der Wiener studierte Zither und klassische Komposition, u.a. bei Kurt Schwertsik und Ivan Eröd sowie Schrammelmusik. Er schreibt Texte, Hörspiele, Drehbücher und Musik für Ensembles und Situationen aller Art. 2002-12 war er als Komponist und Musiker, bisweilen auch als Dramaturg und Übersetzer am Burgtheater tätig, 2005-13 war er Mitglied in Hannes Löschels Stadtkapelle. Seit 2007 ist er unter Vertrag bei White Label Music, wo zwei Soloalben herauskamen. Er produzierte Bühnenmusiken für das Schauspielhaus Wien, Burgtheater, Volkstheater sowie Filmmusiken. Cd-Produktionen entstanden u.a. mit Walther Soyka, Claus Riedl, Otmar Klein, jüngst das Zither-Soloalbum schichten. Stirner ist Gastmusiker und Textdichter bei Produktionen von Ernst Molden, Slow Club, die Strottern/Jazzwerkstatt Wien.
www.karlstirner.org