Gespenster 001 © Erik Berg

Cina Espejord Choreographie

Cina Espejord © .

Cina Espejord wurde an der Ballettschule der Norwegischen Oper und des Hamburg Balletts ausgebildet. Sie war Aspirantin des Nasjonalballetten, ehe sie 2004 fixes Ensemblemitglied wurde. Seit vielen Jahren schreibt sie auch Stücke (Schülervorstellungen der Ballettschule, Aufführungen der Kunsthochschule in Oslo, 2012 Siente té für das kubanische Nationalballett) und choreografiert. Ihre erste abendfüllende Inszenierung Over hodet under huden wurde 2013 für den Kritikerpreis vorgeschlagen und ging im Herbst 2014 mit dem Riksteatret auf Tournee. Für das Nasjonalballetten schuf sie Choreografien wie Falling Figure, Tre, Tre eller Tre?, Møtt veggen?, Tittel?, gemeinsam mit Kristian Støvind eine Version von Romeo und Julia für Jugendliche. 2014 debütierte sie als Choreografin mit Ghosts auf der großen Bühne der Oper und gewann für ihre Choreografie den Tanzkritikerpreis 2014/2015.