Hans_Heiling_1280x680_1516 © beyond/André Sanchez

Angela Denoke Die Königin

Angela Denoke © Johan Persson

Die vielseitige Sopranistin gehört zu den führenden Sängerinnen ihres Fachs (Fidelio, Kundry, Salome, Arabella, Marschallin, Lady Macbeth von Mzensk, Jenufa, Katja Kabanowa) und überzeugt Publikum und Kritik durch ihre intensive Darstellung. Sie gastiert weltweit an den führenden Opernhäusern und Festivals und arbeitet mit den renommiertesten Dirigenten, Orchestern und Regisseuren zusammen. Bei den diesjährigen Salzburger Festspielen hatte sie mit Rihms Die Eroberung von Mexiko großen Erfolg. Die Zukunft bringt u.a. Marie (Berg: Wozzeck) in Chicago und Küsterin (Janácek: Jenufa) in Stuttgart und Wien. 1999 wurde sie von der Zeitschrift Opernwelt zur Sängerin des Jahres gekürt. 2007 erhielt sie den Faust für ihre Darstellung der Salome, 2009 wurde Angela Denoke zur Kammersängerin der Wiener Staatsoper ernannt. Am Theater an der Wien war sie Silvester 2014 mit R. Strauss’ Vier letzte Lieder zu hören.