Poppea_1280x680_1516 © beyond/André Sanchez

Franz-Josef Selig Seneca

Franz-Josef Selig © Marion Koell

Der Bassist ist gern gesehener Gast an den großen Opernhäusern und Festivals der Welt wie etwa der Wiener und der Bayerischen Staatsoper, der Mailänder Scala, an den Pariser Opernhäusern und der New Yorker Met sowie bei den Bayreuther und Salzburger Festspielen. Weltweite Engagements in Oper und Konzert führten ihn mit namhaften Dirigenten zusammen, darunter Colin Davis, James Levine, Christian Thielemann, Simon Rattle, Marek Janowski, Semyon Bychkov, Riccardo Muti, Yannick Nezét-Séguin, Antonio Pappano oder Philippe Jordan. Jüngste Höhepunkte waren Marke in Wagners Tristan und Isolde am La Monnaie in Brüssel, eine Partie, die er demnächst auch am Royal Opera House in London sowie in Los Angeles singen wird; außerdem geht es mit Der fliegende Holländer und Beethovens Fidelio erneut an die Met. Zuletzt war er als Seneca in Monteverdis Lʹincoronazione di Popppea am Theater an der Wien zu Gast.