Otello_1280x680_1516 © beyond/André Sanchez

Fulvio Bettini Elmiro Barberigo

Fulvio Bettini studierte am Conservatorio G. Verdi in Mailand und ist regelmäßiger Gast bei den bedeutenden Festivals und Opernhäusern. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit vielen Ensembles der Alten Musik wie etwa L‘Arpeggiata, Il Giardino Armonico oder La Petite Bande. Unter Jordi Savall und Giovanni Antonini sang er Orfeo und Apollo in Monteverdis L’Orfeo, unter René Jacobs wirkte er in L’incoronazione di Poppea, Contis Don Chisciotte und Händels Radamisto mit. Sein Repertoire erstreckt sich von Vivaldis La fida ninfa, Cavallis La Rosinda, Händels Agrippina und Apollo e Dafne, Haydns Il mondo della luna über den Mozart/Da Ponte-Zyklus bis zu Berlioz’ Lélio und Glass’ Satyagraha. Er wirkte bei zahlreichen CD-Aufnahmen mit, etwa in Vivaldis Farnace, Galuppis Il mondo alla roversa und Händels Faramondo. Am Theater an der Wien war er zuletzt 2015 in Paisiellos Il barbiere di Siviglia und in Contis Don Chisciotte zu Gast.