Sunhae Im © Lilac

Sunhae Im Sopran

Sunhae Im © .

Sunhae Im wurde in Cholwon (Südkorea) geboren. Nach Abschluss ihres Studiums in Seoul setzte sie ihre Gesangsausbildung an der Hochschule in Karlsruhe fort. Seit 1999 arbeitet sie erfolgreich mit so bedeutenden Dirigenten wiePhilippe Herreweghe, William Christie, Fabio Biondi, Thomas Hengelbrock, Zubin Mehta, Herbert Blomstedt, Frans Brüggen, Giovanni Antonini, Iván Fischer, Kent Nagano, Ricardo Chailly, Lothar Zagrosek, Sylvain Cambreling, Ton Koopman, Marek Janowski oder René Jacobs. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet sie auch mit führenden Barockensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Freiburger Barockorchester oder B’Rock Orchestra Ghent.

Ihre künstlerische Vielseitigkeit hat Sunhae Im in zahlreichen internationalen Produktionen unter Beweis gestellt. So gastierte sie u.a. an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, der Oper Frankfurt, Staatsoper Hamburg, Deutschen Oper Berlin, der Korean National Opera, Opéra National de Paris, am Staatstheater Stuttgart und dem Budapest Palace of Arts. Als gefragte Konzertsängerin war sie auch beim New York Philharmonic Orchestra, Pittsburgh Symphony Orchestra, den Münchner Philharmonikern, beim Edinburgh International Festival, Haydn Festival Eisenstadt, Mostly Mozart Festival New York und bei den Salzburger Festspielen zu Gast.

Geplant sind u.a. C.P.E. Bachs Magnificat mit dem Zürcher Kammerorchester unter Diego Fasolis, Mendelssohns Lobgesang in Bern, Händels Lucio Silla unter Fabio Biondi im Wiener Konzerthaus und eine Europa-/Asientournee mit J.S. Bachs Matthäus-Passion unter René Jacobs und der Akademie für Alte Musik Berlin. Viele ihrer CD-Aufnahmen sind mit internationalen Preisen ausgezeichnet worden. Am Theater an der Wien war Sunhae Im zuletzt 2013 in Händels Trionfo del Tempo e del Disinganno zu erleben.