Les contes d'Hoffmann

Premiere: 4. Juli 2012, 19.00 Uhr
Opéra-fantastique von Jacques Offenbach
Musikalische Leitung: Riccardo Frizza
Inszenierung: Roland Geyer
Mit Arturo Chacón-Cruz, John Relyea, Marlis Petersen u.a.
Wiener Symphoniker
Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)

Neuproduktion des Theater an der Wien

 

Besetzung

Musikalische Leitung: Riccardo Frizza
Inszenierung: Roland Geyer
Regiemitarbeit: Rainer Vierlinger
Ausstattung: Herbert Murauer
Licht: Norbert Chmel
Choreografische Mitarbeit: Peter Karolyi
 
Hoffmann: Arturo Chacón-Cruz
Lindorf | Coppélius | Le docteur Miracle | Le capitaine Dapertutto: John Relyea
La Muse | Nicklausse: Roxana Constantinescu
Stella | Olympia | Antonia | Giulietta: Marlis Petersen
Wolfram | Fotograf | Frantz | Pitichinaccio: Erik Årman
Spalanzani: Oliver Ringelhahn
Luther | Crespel: Pavel Kudinov
Schlémil | Hermann: Martijn Cornet
Nathanael: Julien Behr
Wilhelm: Maciej Idziorek
Le mere d´Antonia: Ann-Beth Solvang
Orchester: Wiener Symphoniker
 
Chor: Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Puppenspieler: Onwuama Richson

Statisterie des Theater an der Wien

Fotos Galerie

Les contes d'Hoffmann II 11/12

Premiere: 4. Juli 2012
Musikalische Leitung: Riccardo Frizza
Inszenierung: Roland Geyer
Neuproduktion des Theater an der Wien
Fotos: Werner Kmetitsch

 

Videos

LES CONTES D'HOFFMANN Jacques Offenbach

LES CONTES D'HOFFMANN Jacques Offenbach

Opéra-fantastique von Jacques Offenbach
Musikalische Leitung: Riccardo Frizza
Inszenierung: Roland Geyer
Mit Arturo Chacón-Cruz, John Relyea, Marlis Petersen u.a.
Wiener Symphoniker
Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Neuproduktion des Theater an der Wien
Premiere: 4. Juli 2012

LES CONTES D'HOFFMANN - Arturo Chacón-Cruz (Hoffmann)

LES CONTES D'HOFFMANN - Arturo Chacón-Cruz (Hoffmann)

Opéra-fantastique von Jacques Offenbach
Musikalische Leitung: Riccardo Frizza
Inszenierung: Roland Geyer
Mit Arturo Chacón-Cruz, John Relyea, Marlis Petersen u.a.
Wiener Symphoniker
Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Neuproduktion des Theater an der Wien
Premiere: 4. Juli 2012