Rodelinda, Regina de´ Longobardi

20.03.2011

Dramma per musica in drei Akten (1725)
Musik von Georg Friedrich Händel
Musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Inszenierung: Philipp Harnoncourt
Mit Danielle de Niese, Bejun Mehta, Kurt Streit u.a.
Concentus Musicus Wien

Neuproduktion des Theater an der Wien

 

Besetzung

Musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Inszenierung: Philipp Harnoncourt
Ausstattung: Herbert Murauer
Mitarbeit Ausstattung: Barbara Pral
Licht: Bernd Purkrabek
Choreografie: Thom Stuart
 
Rodelinda: Danielle de Niese
Bertarido. Bejun Mehta
Grimoaldo: Kurt Streit
Garibaldo: Konstantin Wolff
Eduige: Malena Ernman
Unulfo. Matthias Rexroth
Flavio: Luis Neuhold
Flavio´s friend: Angelo Margiol
Hausbewohner: Irene Budischowsky
Hausbewohner. Daniela Klassen
Hausbewohner: Lisa Mersi
Hausbewohner: Andreas Gräbe
Hausbewohner: Adem Karaduman
Hausbewohner: Eric Lomas
Hausbewohner: Rochus Weiser
 
Orchester: Concentus Musicus Wien

Fotos Galerie

Rodelinda 10/11

Premiere: 20. März 2011
Inszenierung: Philipp Harnoncourt
Musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Neuproduktion des Theater an der Wien
Fotos: Werner Kmetitsch

Videos

"Vivi tiranno" aus G. F. Händels "Rodelinda", Bejun Mehta

"Vivi tiranno" aus G. F. Händels "Rodelinda", Bejun Mehta

Musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Inszenierung: Philipp Harnoncourt
Concentus Musicus Wien
Neuproduktion des Theater an der Wien (2011)

"D'ogni crudel martir" aus G. F. Händels "Rodelinda", Danielle de Niese & Bejun Mehta

"D'ogni crudel martir" aus G. F. Händels "Rodelinda", Danielle de Niese & Bejun Mehta

Musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Inszenierung: Philipp Harnoncourt
Concentus Musicus Wien
Neuproduktion des Theater an der Wien (2011)