Requiem para cervantes

PROGRAMM

Mateo Romero (ca. 1575-1647)
Missa pro Defunctis

Pedro Ruimonte (1565-1627)
Absolutiones


Mateo Romero, der so genannte „Maestro Capitán“, war um 1616, dem Todesjahr des großen Dichters Cervantes, der wichtigste Komponist am spanischen Hof und Leiter der königlichen Kapelle. Sein Schaffen zeichnet sich durch seine polyphonen Werke für zwei Chöre aus, welche in den großen Musikzentren Europas sehr beliebt waren. Pedro Ruimonte wiederum stand um die Wende zum 17. Jahrhundert in Brüssel im Dienste Erzherzog Alberts, des Prinzregenten von Flandern. Begegnet sind sich die beiden Komponisten wohl nie; am Gründonnerstag vereinen das spanische Vokal- und Instrumentalensemble La Grande Chapelle und das
Vokalensemble Schola antiqua di Madrid in der Minoritenkirche frühbarocke spanische Trauermusik der Beiden zu einer Totenmesse, die sie dem Andenken Cervantes’ widmen.

BESETZUNG

Ensemble: La Grande Chapelle (Ltg. Albert Recasens)
Ensemble: Schola Antiqua di Madrid
Sopran: Anna Dennis
Sopran: Maria Eugenia Boix
Sopran: Anna Crookes
Countertenor: Gabriel Diaz Cuesta
Countertenor: Daniel Collins
Tenor: Daniel Joy
Tenor: Albert Casals
Bass: Reuben Thomas