Carmen 004 © Erik Berg

Julie Gardette Carmen (8. &. 10.4.)

Julie Gardette © Jörg Wiesner

Die französische Tänzerin debütierte beim Ballet de Marseille und war davor Mitglied des Dutch National Ballet in Amsterdam, Zürich Ballett und dem Finnish National Ballet. Mit diesen Kompanien tanzte Julie Gardette Hauptrollen wie Odette/Odile in Schwanensee, Juliet in Romeo and Juliet und die Titelrolle in MacMillans Manon. Beim „Fall for Dance Festival 2006“ im New York City Center brillierte sie mit ihrem Tanzpartner und Ehemann François Rousseau in Before After. Kenneth Greve kreierte für sie Scheherazade (Helsinki), in Zürich feierte sie in Kyliáns Bella Figura und Forsythes Artifact Erfolge. 2009 kam sie zum Nasjonalballetten, zu dessen Solotänzerin sie im heurigen März ernannt wurde. Mit dem Norwegischen Nationalballett war sie u.a. in Giselle, Der Nussknacker, Schwanensee, Duatos Arcangelo, Scarletts Firebird sowie 2014 in der Rolle der Tatjana in Crankos Onegin zu erleben.