Der_Besuch_der_alten_Dame_2017/18_1280x680_1718 © beyond | Emmanuel Polanco | colagene.com

Adrian Eröd Lehrer

Adrian Eröd © Nikolaus Karlinsky

Außer an der Wiener Staatsoper singt der Bariton bei den Salzburger und Bayreuther Festspielen, an der Semperoper Dresden, der Mailänder Scala, der Opéra de Paris, der Chicago Lyric Opera, der Zürcher Oper und der National Opera in Tokio. Sein Repertoire umfasst Partien wie Figaro in Rossinis Il barbiere di Siviglia, Mozarts Papageno, Don Giovanni, Conte di Almaviva, J. Strauss’ Gabriel von Eisenstein, Debussys Pelléas, Brittens Billy Budd, Wagners Beckmesser und Loge sowie Prospero in Adès‘ The Tempest. Auf dem Konzertpodium musiziert er mit den Wiener und den Berliner Philharmonikern und arbeitete mit Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt, Christian Thielemann, Riccardo Muti, Simon Rattle, Helmuth Rilling, Philippe Jordan und Andris Nelsons. Als Liedsänger arbeitet er seit langem mit dem Pianisten Helmut Deutsch zusammen. Adrian Eröd ist Österreichischer Kammersänger und ist erstmals im Theater an der Wien zu Gast.