A Midsummer Night's Dream 005 © Werner Kmetitsch

Dumitru Madarašan Snug

Dumitru Madarasan © Anda Adriana Madarasan

Der junge rumänische Bass Dumitru Mădărăşan erhielt seine musikalische Ausbildung an der Gheorghe Dima Musikakademie in Cluj Napoca sowie an der Kunsthochschule in Targu Mures. In der rumänischen Stadt Braila war er Teilnehmer des Hariclea Darclée-Gesangswettbewerb und besuchte den Meisterkurs Stagione d'Opera italiana. Zurzeit wird er in Düsseldorf von Opernsängerin Romana Noack von der Deutschen Oper am Rhein gesanglich betreut und in Rimini arbeitet er mit dem italienischen Opernsänger Alfio Grasso. Dumitru Mădărăşan sammelte erste Bühnenerfahrungen in Produktionen der Musikhochschule und war dort unter anderem als Masetto in Mozarts Don Giovanni und als Colas in Bastien und Bastienne zu hören. Er debütierte als Antonio in Le nozze di Figaro an der Ungarischen Oper in Cluj und war in der Philharmonie in Targu Mures als Ceprano in Verdis Rigoletto zu hören. Solistische Aufgaben im Konzertbereich waren unter anderem die Bass-Partien in Mozarts Requiem und in Haydns Nelson Messe. Ebenso sang er konzertant Sarastro in Mozarts Die Zauberflöte und Banco in Verdis Macbeth. Im Januar 2017 gastierte der junge Sänger an der Kammeroper als Tod in Ullmanns Der Kaiser von Atlantis. Zur Zeit ist er im  Theater an der Wien als Snug in Brittens A Midsummer Night’s Dream zu erleben.