René Jacobs 1280x680 © Josep Molina

René Jacobs Musikalische Leitung

René Jacobs © Bertrand Pichene

Mit mehr als 260 Aufnahmen unter seiner Leitung und seiner Karriere als Sänger, Dirigent, Wissenschaftler und Lehrer nimmt René Jacobs eine herausragende  Position im Bereich der barocken und klassischen Vokalmusik ein. Er studierte Gesang in Brüssel und Den Haag sowie Altphilologie in Gent. 1983 gab er sein Debüt als Dirigent bei den Innsbrucker Festwochen, die er von 1996 bis 2009 leitete.  Zahlreiche prämierte Einspielungen und Auszeichnungen dokumentieren sein Werk: u.a. International Critics Award (USA) für sein Lebenswerk, Grammophone (UK) und Grammys sowie zweimal der Jahrespreis der Dt. Schallplattenkritik. Jüngste  Aufnahmen sind u.a. Mozarts Requiem, eine Einspielung von Schuberts Sinfonien ist im Entstehen (Nr. 1 & 6 bereits erschienen). Mit Monteverdis L’Orfeo begann eine  lange Zusammenarbeit mit dem Theater an der Wien, wo er zuletzt Mozarts Die Zauberflöte bzw. Haydns Armida leitete.