Pelléas et Mélisande 014 © Herwig Prammer

Thomas Guggeis Musikalische Leitung (12. / 17. Februar und 2. / 7. März)

Thomas Guggeis © Cyriakus Wimmer

Nach Studien in München und Mailand begann der 24-jährige Thomas Guggeis mit der Saison 2016/17 sein Engagement als Assistent von Daniel Barenboim an der Staatsoper Berlin. Er arbeitet dort auch mit anderen namhaften Dirigenten wie etwa Christoph von Dohnányi bei Salome und wird im Rahmen dieser Neuproduktion sein Debüt in Berlin geben. Zuvor dirigierte er Opernvorstellungen am Badischen Staatstheater Karlsruhe und der Kammeroper München und assistierte mehrmals bei den Salzburger Festspielen. Im symphonischen Bereich arbeitete er mit Klangkörpern wie dem WDR Sinfonieorchester, den Münchner Symphonikern und dem Orchestra Sinfonica di Milano „Giuseppe Verdi“. In der Spielzeit 2018/19 tritt Guggeis sein neues Amt als Kapellmeister der Staatstheater Stuttgart an und wird für verschiedene Gastdirigate nach Berlin zurückkehren. Es ist sein Debüt an der Kammeroper.