Ring-Trilogie_2017/18_1280x680_1718 © beyond | Emmanuel Polanco | colagene.com

Michael J. Scott Loge

Michael J. Scott © NN

Michael J. Scott debütierte 2005 am New Jersey Opera Theatre als Curzio in Mozarts Le nozze di Figaro. Zu seinen Engagements zählen Rollen in Schostakowitschs Die Nase am Covent Garden in London, Spoletta in Puccinis Tosca an der Nederlandse Reisopera, verschiedene Partien in Glass’ Der Prozess in Magdeburg und Erster Jude in R. Strauss’΄ Salome, den er in Bozen, Modena und Piacenza gestaltete. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Vlaamse Opera in Antwerpen. Dort singt er Rollen wie Marquis in Der Spieler, Malcolm in Verdis Macbeth, Fatty in Weills Aufstieg und Fallder Stadt Mahagonny, Monostatos in Die Zauberflöte, Sopiel in Rimski Korsakows Sadko, Syphax in Zemlinskys König Kandaules, den Schreiber in  Mussorgskis Chowanschtschina, den Schäbigen in Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk sowie verschiedene Rollen in Bernsteins Candide. Am Theater an der Wien ist Michael J. Scott erstmals zu Gast.