Paul Armin Edelmann © Felicitas Matern

Johannes Bamberger Niklas, ein Bauer

Johannes Bamberger © Peter M. Mayr

Der junge österreichische Tenor studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Er gastierte in Haydns Il mondo della luna in Linz und  debütierte in Haydns Die Schöpfung im Stift Melk. Zu seinem Repertoire zählen u.a. Belmonte in Mozarts Die Entführung aus dem Serail und Don Ottavio in Don  Giovanni, die er bereits im Schlosstheater Schönbrunn gesungen hat. Mit Bachs  Passionen war er im Festspielhaus St. Pölten zu hören. Beim Internationalen Lied Festival stand er mit Robert Holl auf der Bühne, beim Carinthischen Sommers hat er den Tenor-Part in Händels Alexander’s Feast übernommen. In der aktuellen Spielzeit  wird Johannes Bamberger noch die Titelpartie in Bernsteins Candide übernehmen und ein Portraitkonzert gestalten. Am Theater an der Wien wirkte er vor kurzem in  Purcells King Arthur und Webers Peter Schmoll mit, an der Kammeroper war er bereits als Ferdinand in Purcells Die Zauberinsel zu hören.