Vladimir Fedoseyev © Yulia Osadcha

Ivan Volkov Almeric

Ivan Volkov © Anna Volk

Der junge Tenor Ivan Volkov wurde in Gelendzhik am Schwarzen Meer geboren. Sein Studium absolvierte er am Institut für Theaterkunst (GITIS) an der Fakultät für Musiktheater in Moskau u.a. bei Dmitry Bertman. Bereits als Student ist er im Chor an der Helikon-Oper aufgetreten, deren Ensemble er heute als Solist angehört.

Hier war er u.a. bereits als Likov in Rimski-Korsakows Die Zarenbraut und Sopel in dessen Sadko, als Fyodor in Mussorgskis Boris Godunow, Zeremonienmeister in Tschaikowskis Pique Dame, Ivan in Giordanos Siberia, Pang in Puccinis Turandot, Curzio in Mozarts Le nozze di Figaro, Ruiz in Verdis Il trovatore, Junger Bruder in Weills Die Sieben Todsünden und als Alfred in J. Strauss΄ Die Fledermaus zu hören. Darüber hinaus gestaltete er mehrere Gala-Konzerte und Sonderveranstaltungen des Hauses mit.

Im vergangenen Jahr hat Ivan Volkov den Almaviva in Rossinis Il barbiere di Siviglia am Opernhaus von Saransk gesungen. Am Theater an der Wien ist der junge Tenor erstmals zu Gast.