Guillaume Tell © beyond | Herwig Zens

Torsten Fischer Inszenierung & Licht

Torsten Fischer © Barbara Braun

Torsten Fischer war von 1984-89 Regisseur am Bremer Theater und von 1990-2002 Schauspieldirektor der Bühnen der Stadt Köln. Schauspielinszenierungen von ihm waren u.a. in Stuttgart, New York, Warschau, Frankfurt, Hannover, Berlin, Zürich und auch immer wieder in Wien am Theater in der Josefstadt zu sehen. Musiktheaterinszenierungen waren u.a. Suppés Boccaccio, Janáčeks Das schlaue Füchslein und Bizets Les pêcheurs de perles an der Volksoper Wien, Puccinis La bohème in Straßburg, Rihms Jakob Lenz in Frankfurt, Mozarts Le nozze di Figaro und Die Entführung aus dem Serail, Verdis Don Carlo und Rossinis La Cenerentola an der Oper Köln, R. Strauss’ Daphne in Dresden, Verdis Aida und Purcells King Arthur in München sowie Ruzickas Hölderlin – Eine Expedition an der Berliner Staatsoper. Seine letzten Inszenierungen am Theater an der Wien waren Glucks Iphigénie en Aulide et Tauride, Salieris Falstaff und Mozarts Die Zauberflöte.