Guillaume Tell © beyond | Herwig Zens

Jane Archibald Mathilde

Jane Archibald © Helen Tansey

Jane Archibalds Karriere führte von San Francisco über die Wiener Staatsoper zu weiteren großen Opernhäusern der Welt. Sie gastierte u.a. an der New Yorker Met, am Covent Garden in London, der Mailänder Scala und den Opernhäusern in Paris, München, Berlin, Toulouse, Lyon, Zürich, Santa Fe und Toronto sowie bei den Festspielen in Aix-en-Provence, München und Baden-Baden. Höhepunkte der letzten Zeit waren Angelica in Haydns Orlando paladino in Zürich, Zdenka in R. Strauss’ Arabella in Toronto und Zerbinetta in Ariadne auf Naxos in München. Jüngste und zukünftige Projekte sind u.a. Armida in Händels Rinaldo an der Carnegie Hall,  Stravinskys Le rossignol in Toronto sowie die Titelpartie in R. Strauss’ Daphne in Frankfurt. Ihre Solo-CD mit Arien von Joseph Haydn wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Am Theater an der Wien war sie zuletzt als Donna Anna in Mozarts Don Giovanni zu erleben.