Teseo © Die Zauberinsel

Soula Parassidis Fedra

Soula Parassidis © .

Die Sopranistin Soula Parassidis studierte an der University of British Columbia und an der Vancouver Academy of Music. Sie arbeitete mit Brigitte Fassbaender, Cheryl Studer und Karen Armstrong. Bei ihrem Debüt beim Festival d’Aix-en-Provence als Diane in Offenbachs Orphèe aux enfers unter Alain Altinoglu konnte sie international auf sich aufmerksam machen. Im Ensemble der Oper Leipzig arbeitete sie in diversen Produktionen u.a. mit Ulf Schirmer und Peter Konwitschny zusammen und konnte wichtige Erfahrungen sammeln. Gastengagements führten sie nach Metz,  Toulouse, Palermo und Nürnberg. Nach ihrem Wechsel ins jugendlichdramatische Fach gibt sie im Mai in Bordeaux ihr Debüt als Helmwige (& Cover Sieglinde) in   Wagners Walküre. In Vorbereitung sind Kaiserin in R. Strauss’ Frau ohne Schatten sowie Chrysothemis in Elektra und die Titelpartie in dessen Salome. Am Theater an der Wien ist sie erstmals zu Gast.