King Arthur © beyond | Herwig Zens

Sigrid Maria Schnückel Matilda

Sigrid Maria Schnückel © privat

Sigrid Maria Schnückel studierte an der Otto-Falckenberg-Schule und spielte bereits während ihres Studiums an den Münchner Kammerspielen. Ihr erstes  Festengagement führte sie 1993 ans Burgtheater, wo sie u.a. mit Claus Peymann  und Hans Neuenfels arbeitete. Es folgten Engagements u.a. am Maxim Gorki Theater Berlin und am Residenztheater München. Ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen  gab sie in Peter Steins Inszenierung von Grillparzers Libussa auf der Perner-Insel. Mit dem Performer und Komponisten Tetsuo Furudate verbindet sie eine langjährige  künstlerische Freundschaft. Neben ihrer intensiven Sprechertätigkeit für den ORF und Deutschlandradio steht sie regelmäßig für Film und Fernsehen vor der Kamera.  Darüber hinaus ist sie als Produktionsmanagerin, Regisseurin und  Theaterpädagogin  in der freien Szene und bei den Salzburger Festspielen tätig. Am Theater an der Wien ist sie erstmals zu Gast.