Elias © beyond | Herwig Zens

Maximilian Schmitt Obadjah

Maximilian Schmitt © Christian Kargl

Maximilian Schmitt studierte an der Universität der Künste in Berlin. Er war Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper sowie im Ensemble des Mannheimer National- theaters und arbeitete mit Dirigenten wie Franz Welser-Möst, Teodor Currentzis oder Robin Ticciati und Orchestern wie dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Cleveland Orchestra oder dem Gewandhausorchester Leipzig. In dieser Spielzeit singt er u.a. Max in Webers Der Freischütz am Aalto Theater in Essen, geht mit dem Giardino Armonico unter Giovanni Antonini auf Konzerttournee und gibt einen Liederabend in der Wigmore Hall, wo er seit seinem Debüt 2014 mit dem Pianisten Gerold Huber regelmäßig zu Gast ist. Bei Oehms classics sind drei Solo CDs erschienen: Schuberts Die schöne Müllerin sowie das Arien-Album Wie freundlich strahlt der Tag und das Recital Träumend wandle ich bei Tag. Am Theater an der Wien war er zuletzt in Beethovens Leonore zu hören.