Elias © beyond | Herwig Zens

Michael J. Scott Ahab

Michael J. Scott © NN

Michael J. Scott debütierte am New Jersey Opera Theater in Mozarts Le nozze di Figaro. Zu seinen Engagements zählen Rollen in Schostakowitschs Die Nase am Royal Opera House in London und in Glass’ Der Prozess am Theater Magdeburg, Spoletta in Puccinis Tosca an der Nederlandse Reisopera und Fiorentino in Weills Street Scene am Teatro Real in Madrid. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Vlaamse Opera in Antwerpen, wo er Partien wie Marquis in Prokof- jews Der Spieler, Malcolm in Verdis Macbeth, Fatty in Brechts/ Weills Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, Monostatos in Mozarts Die Zauberflöte, Sopiel in Rimski-Korsakows Sadko, Syphax in Zemlinskys König Kandaules, den Schreiber in Mus- sorgskis Khovanshchina, den Schäbigen in Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk sowie verschiedene Figuren in Bern- steins Candide singt. Am Theater an der Wien verkörperte er zuletzt Loge in Wagners Die Ring-Trilogie.