Elias © beyond | Herwig Zens

Ann-Beth Solvang Die Königin

Ann-Beth Solvang © Sandra Hastenteufel

Ann-Beth Solvang war zwei Jahre im Opernstudio Hamburg, danach Ensemblemitglied der Hamburger Staatsoper und sang dort u.a. Hänsel in Humperdincks Hänsel und Gretel und Cherubino in Mozarts Le nozze di Figaro. Sie gastierte u.a. am Théâtre du Châtelet in Paris, in Bergen und Turin,  an der Bayerischen Staatsoper und der Pariser Opéra natio- nal, der Oper Zürich, an der Norwegischen Nationaloper und bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, u.a. in Mo- zarts La clemenza di Tito und Monteverdis Il ritorno d’Ulisse  in patria. In diesem Jahr war sie mit Bachs Johannes-Passion in Genf und Lausanne und ging mit der Bachakademie Stuttgart auf eine Südamerika-Tournee. In Oldenburg war sie diese Saison u.a. als Erda in Wagners Das Rheingold, Mar- guerite in Berlioz’ La damnation de Faust und in Mahlers Lied von der Erde zu hören. Am Theater an der Wien war sie zu- letzt in Brittens A Midsummer Night’s Dream zu erleben.