Elias © beyond | Herwig Zens

Florian Köfler Der Verlorene

Florian Köfler © Peter M. Mayr

Der österreichische Bass Florian Köfler studierte zunächst Tuba und war in mehreren Orchestern tätig. Im Rahmen seines Gesangsstudiums an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien war er u.a. als Figaro in Mozarts Le nozze di Figaro sowie als Masetto und Leporello in Don Giovanni zu hören. Er gehörte dem Ensemble des Theaters Regensburg an, wo er u.a. in Puccinis Madama Butterfly, Händels Saul und Brittens The Little Sweep zu hören war, ehe er bis zur Spielzeit 2017/18 Mitglied des Jungen Ensembles des Theater an der Wien war, wo er u.a. in Händels Oreste, Salieris La scuola de΄gelosi, in der Titelpartie von Donizettis Don Pasquale, als Arkel in Debussys Pélleas et Mélisande und als Don Alfonso in Così fan tutte zu erleben war. Er gastierte bei den Händel-Festspielen in Halle und ist auch im Theater an der Wien bereits mehrmals aufgetreten, zuletzt in Händels Alcina sowie in Mendelssohn Bartholdys Elias.