Elias © beyond | Herwig Zens

Sarah Derendinger Videodesign

Sarah Derendinger © privat

In Luzern geboren studierte Sarah Derendinger an der Hoch- schule für Gestaltung in Bern, wo sie mit einem Diplom für Fotografie abschloss. Studienaufenthalte führten sie nach Amsterdam, Basel und Warschau. Seit 1993 ist sie freischaf- fende Regisseurin, Autorin und Video-Künstlerin. Beim Film- festival Vision du réel in Nyon gewann sie mit ihrem Film Familientreffen den PRIX CINEMA SWISS. Mit Calixto Bieito arbeitete sie erstmals 2013 bei Zimmermanns Die Soldaten in Zürich zusammen, die auch an der Komischen Oper Ber- lin und am Teatro Real in Madrid gezeigt wurden. Es folgten Verdis La forza del destino für die English National Opera Lon- don, Halévys La Juive in München, Reimanns Lear und Ver- dis Simon Boccanegra in Paris, Prokofjews Der feurige Engel in Zürich sowie Schönbergs Moses und Aron in Dresden. 2017 gewann sie den spanischen Premis de la critica. Sie arbei- tet das erste Mal am Theater an der Wien.