Die Jungfrau von Orleans © beyond | Herwig Zens

Simona Mihai Agnès Sorel

Simona Mihai © .

Simona Mihai studierte in London und debütierte bereits 2009 am Royal Opera House Covent Garden, wo sie zuletzt als Mimi in Puccinis La bohème und Nedda in Leoncavallos I pagliacci zu hören war, die sie auch vor kurzem am La Monnaie in Brüssel verkörpert hat. Sie ist an der Mailänder Scala, der Oper Frankfurt und an den Opernhäusern in Perm, Palermo und Santiago de Chile aufgetreten. Am Salzburger Landestheater war sie als Adina in Donizettis Lʹelisir dʹamore zu hören, sie gastierte aber auch beim Glyndebourne Festival, an der Accademia di Santa Cecilia in Rom und wirkte bei den BBC Proms mit. Dabei hat Simona Mihai unter Antonio Pappano, Evelino Pidò, Leon Hussain, Charles Mackerras, Fabio Luisi, Ingo Metzmacher und Teodor Currentzis musiziert. Geplant ist u.a. die Contessa in Mozarts Le nozze di Figaro beim Grange Festival in Hampshire. Am Theater an der Wien ist Simona Mihai erstmals zu Gast.