Così fan tutte 1280x680 | Kammeroper 2017/18 © beyond | Ramona Ring

Andrea Cozzi Ausstattung

Andrea Cozzi © privat

Der Mailänder Andrea Cozzi studierte Bühnenbild und Bildende Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien und schuf Ausstattungen für das Theater Regensburg (Granados: Goyescas, Puccini: Gianni Schicchi), die Neue Oper Wien (Ligeti: Le Grand Macabre) und die Architektur-Biennale. Performances und Ausstellungen seiner Videoarbeiten waren u.a. in Mailand, Venedig, London, Wien, Reykjavík und Shanghai zu sehen. Seit 2011 arbeitet er mit Valentin Schwarz zusammen. Gemeinsam setzten sie seit ihrer Studienzeit verschiedene Werke des Musiktheaters wie Lehárs Giuditta an der Neuen Studiobühne in Wien oder Bartóks Herzog Blaubarts Burg am Deutschen Nationaltheater Weimar in Szene. Als Team haben sie auch 2017 für ihr Konzept von Donizettis Don Pasquale den „RingAward“ in Graz gewonnen, was Angebote von Graz, Wien, Karlsruhe, Cottbus und Montpellier zur Folge hatte. Es ist seine erste Arbeit für die Kammeroper.