Die Zauberinsel © Sonderprojekt 2018/19

Jenna Siladie Miranda

Jenna Siladie © Tony Gigov

Die US-Amerikanerin studierte an der Yale University und debütierte als Iolanta in Tschaikowskis gleichnamiger Oper. Sie wurde für zwei Jahre in das „young artist  residency“- Programm der Santa Fé Opera aufgenommen, wo sie u.a. in Strawinskys Le rossignol zu hören war. Es folgten Engagements an der Gotham Chamber Opera, an den Wuppertaler Bühnen für Gutrune in Wagners Götterdämmerung und an der St. Petersburg Opera Company für Adina in Donizettis L’elisir d’amore. Jenna Siladie ist bereits in zahlreichen Konzerten in den USA und Europa aufgetreten und hat 2017 mit Rutters Mass of the Children in der New Yorker Carnegie Hall debütiert. In der aktuellen Spielzeit ist an der Kammeroper noch ein Portraitkonzert geplant und im  Theater an der Wien wird sie das Meermädchen in Webers Oberon übernehmen. In  der Kammeroper sang sie zuletzt in Ravels L'enfant et les sortilèges und in Offenbachs Olympia. Sie verkörperte Miranda in Purcells Die Zauberinsel und Elisabeth de Valois in Verdis Don Carlos.

Stand: April 2019