La finta giardiniera MUK 1280x680 © Armin Bardel

Anna Tyapkina (27. & 29.5.) Andrea Purtić (28. & 30.5.) Ramira

Anna Tyapkina

Die russische Mezzosopranistin Anna Tyapkina studierte BA Sologesang an der MUK bei Prof. Akiko Nakajima. 2018 stand sie bereits bei der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker in „La clemenza di Tito“ auf internationalem Parkett (Wiener Konzerthaus) und überzeugte dort mit ihrem Können. In „La finta giardiniera“ ist Anna Tyapkina als Ramira zu sehen.

Andrea Purtić

Mezzosopranistin Andrea Purtić wurde in Zagreb geboren und ist in Wien aufgewachsen, wo sie ihr Gesangstudium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bei Sylvia Greenberg absolvierte. Sie ist Preisträgerin bei mehreren Gesangswettbewerben, so etwa beim 10. Internationalen Hilde Zadek Gesangswettbewerb 2017, bei dem sie den Thomas Quasthoff Preis sowie den Sonderpreis der Neuen Oper Wien erhielt. Seit der Saison 2017/18 gehört Andrea Purtić zum Opernstudio der Oper Graz, wo sie u.a. als Olga in Tschaikowskis Eugen Onegin, Sélysette in Dukas’ Arianne et Barbe-Bleue, sowie als Maddalena in Rossinis Il viaggio a Reims zu erleben war.  Als Suza in Joseph Beers Operette Polnische Hochzeit war sie im März 2019 im Österreichischen Fernsehen auf ORF 3 bei einer Übertragung aus der Oper Graz im Format „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ zu sehen.