Porgy & Bess 1280x680 © beyond | Eva Vasari

Matthew Wild Inszenierung

Matthew Wild © Nathan Kruger

Der südafrikanische Regisseur Matthew Wild studierte an der Universität Kapstadt und ist seit 2015 künstlerischer Leiter der Cape Town Opera, wo er u.a. Mozarts Die Zauberflöte, Così fan tutte, Don Giovanni, Wagners Der fliegende Holländer, R. Strauss' Salome und Strawinskys The Rake’s Progress inszenierte. In Europa arbeitete er seit 2009 an den Opernhäusern von Malmö, Umeå, Braunschweig, Wiesbaden (zuletzt: Janáček: Katja Kabánova) und Bern (zuletzt: Don Giovanni, Puccini: La bohème). Neben der Oper hat er bei zahlreichen Musicals in Kapstadt und Johannesburg Regie geführt (Kinky Boots, Cabaret, West Side Story), aber auch im Schauspiel, etwa bei Shakespeares The Comedy of Errors am Maynardville Open-Air Theater. Demnächst inszeniert er Wagners Parsifal in Bern und Verdis Macbeth in Wiesbaden. Porgy and Bess ist sein Debüt am Theater an der Wien.