Don Giovanni in Progress 1280 x 680 © Moritz Schell

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart (1787)

Statt der bisherigen Portraitkonzerte gibt es in dieser Spielzeit vier ganz besondere Abende, an denen sich unsere JETs mit verschiedenen Genres auseinandersetzen: in Dichterliebe, die szenisch erarbeitet wird, steht Schumanns Liederzyklus im Mittelpunkt, in Kálmán gegen Lehár – in einer szenischen Einrichtung von Anna Katharina Bernreitner – dreht sich alles um die Operette in spannungsgeladenen Zeiten, Tscho Theissings erfolgreiche Jazz-Version der Carmen kehrt in konzertanter Form zurück, und schließlich erleben Sie mit Don Giovanni in progress in der Regie von Georg Zlabinger, wie eine Operninszenierung entsteht.

Dienstag, 9. Juni 2020, 19:00 Uhr

Besetzung

Szenische Einrichtung

Georg Zlabinger

Biografie
Sopran

Ilona Revolskaya

Biografie
Sopran

Jenna Siladie

Biografie
Bariton

Kristján Jóhannesson

Biografie
Tenor

Johannes Bamberger

Biografie
Bass

Dumitru Mădăraşăn

Biografie

Inhalt

Selbstgefällig, arrogant und unbelehrbar – das ist Don Giovanni. Sein Leben lang ist er eigentlich gut damit gefahren, aber das Blatt wendet sich, und die Vergangenheit holt ihn ausgerechnet auf dem Friedhof ein. Die Statue des Komturs spricht zu ihm, er bittet sie zum Abendessen – mit fatalen Folgen… Kern unserer szenischen Einrichtung wird genau die Friedhofsszene sein, mit der Don Giovannis Untergang beginnt – erleben Sie die Höllenfahrt des Wüstlings aus drei unterschiedlichen Perspektiven.