Giustino 1280x680 © beyond | Leopold Kogler

Markellos Chryssicos Musikalische Leitung

Markellos Chryssicos © Agentur Parnassus

Der Dirigent und Cembalist studierte in Athen, Paris, Genf und Salzburg und ist Gründer und Leiter des Ensembles Latinitas Nostra. Er ist regelmäßiger Gast beim Festival in Athen, wo er mit Monteverdis L’incoronazione di Poppea bzw. Stradellas San Giovanni Battista erfolgreich war. Barocktheater Bayreuth. Viele seiner CD-Aufnahmen wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet, zuletzt die Aufnahme des Opernpasticcios L’Olimpiade mit dem „Choc Music“. Diesen Sommer leitet er Cimarosas Orazi e Curiazi im Schloss Rheinsberg. An der Kammeroper debütierte Markellos Chryssicos mit Porporas Arianna in Nasso, am Theater an der Wien Er leitete u.a. auch das Irish Baroque Orchestra, das Venice Baroque Orchestra und Armonia Atenea. Er gastierte bei den Händel- Festspielen in Halle und an der Wigmore Hall in London, Purcells The Fairy Queen leitete er an der Greek National Opera, Hasses Siroe im Markgräflichen war er zuletzt mit Händels Publio Cornelio Scipione und letzte Saison in Purcells Die Zauberinsel wiederum in der Kammeroper zu Gast.