Zaza 1280x680 © Monika Rittershaus

Liliya Namisnyk Simona, Tänzerin

Liliya Namisnyk © privat

Die Sopranistin Liliya Namisnyk wurde in der Ukraine geboren. Nach dem Musikgymnasium, an dem sie das Nationalinstrument Bandura spielte, wechselt sie zum klassischen Gesang. Sie setzt ihr Gesangsstudium in Konservatorium Wien Privatuniversität bei Julia Conwell und Christine Schwarz fort. Während der Ausbildung nimmt sie an einem Erasmus Projekt bei Prof. Anita Garanča an der Jāzeps Vītols Musikakademie in Riga teil, wo sie auch eine Praktikumsstelle an der Lettischen Nationaloper erhält. Sie ist Semifinalistin im 30.Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb, dem „Francisco Viñas" Gesangswettbewerb in Barcelona und bei „Riccardo Zandonai“ in Riva del Garda. Schon während ihrer Ausbildung wird die Sopranistin Mitglied des Arnold Schoenberg Chores und wirkt dabei in zahlreichen Opernproduktionen im Theater an der Wien mit.