Le nozze di Figaro VERSCHOBEN 1280x680 © beyond Eva Vasari

Robert Gleadow Figaro

Robert Gleadow © Keith Penner

Der kanadische Bassbariton Robert Gleadow ist in den renommiertesten Opernhäusern und bei internationalen Festivals aufgetreten. So war er etwa an der Wiener Staatsoper, am La Monnaie in Brüssel, an der Pariser Oper und an den Opernhäusern in Berlin, Köln und Houston sowie bei den Festivals in Edinburgh, Glyndebourne, Drottningholm und Bremen zu Gast. Jüngste Höhepunkte waren Auftritte am am Théâtre des Champs-Elysées und im Concertgebouw in Amsterdam sowie Konzerte mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra unter Manfred Honeck. Die Zukunft bringt eine zyklische Aufführung von Mozarts Da-Ponte Opern unter Mark Minkowski im Schlosstheater von Versailles und in Israel im Rahmen des Opernfestivals in Galilea, wo er als Leporello, Figaro und Guglielmo zu hören sein wird. Darüber hinaus ist Weills Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny in Zürich geplant. Am Theater an der Wien war Robert Gleadow zuletzt in Salieris Falstaff zu Gast.