Tamerlano 2020/21 1280x680 © .

Michael Spyres Bajazet

Michael Spyres © MarcoBorrelli

Michael Spyres zählt zu den gefragtesten Tenören seiner Generation. Er singt an den führenden Opern und Festivals wie an der Mailänder Scala, dem Royal Opera House in London, der Bayerischen und Wiener Staatsoper, am Opernhaus Zürich, der Lyric Opera Chicago, am Liceu in Barcelona, beim Rossini Festival in Pesaro, bei den Salzburger Festspielen, beim Festival in Montpellier und den BBC Proms. Neben diversen Rossini-Partien gelten die die schwierigen Tenor-Partien in den Opern von Berlioz und Meyerbeer oder die Titelpartie in D'Indys Fervaal zu seinen bevorzugten Herausforderungen. Die aktuelle Spielzeit bringt u.a. sein Met-Debüt in Berliozʹ La damnation de Faust, Offenbachs Les contes d’Hoffmann und Rossinis Guillaume Tell an der Bayerischen Staatsoper, Bellinis Il pirata an der Pariser Oper sowie Donizettis Lucia di Lammermoor an der Wiener Staatsoper. Im Theater an der Wien ist er erstmals zu Gast.