American Lulu

Horst Lamnek Athlete

Der Bassbariton studierte in Wien, zu seinen Lehrern zählen u. a. Brigitte Fassbaender, Dietrich Fischer-Dieskau und Nicolai Gedda. 2003/04 war er am Opernstudio Zürich engagiert, ab 2004 in Ulm, seit 2006 ist er freischaffend und gastierte seitdem in Bonn, Essen, Hagen, Regensburg, Wiesbaden, Leipzig und Linz und trat bei Sommerfestivals in Langenlois, Klosterneuburg, St. Margarethen sowie in Grafenegg auf. Sein Repertoire umfasst Partien von alter Musik und die Bassbaritonpartien in Mozarts Opern. Ebenso erfolgreich sang er in Rossinis La Cenerentola, Prokofjews Die Liebe zu den drei Orangen, Poulencs Dialogues des Carmélites sowie in Rihms Lenz oder Henzes Elegie für junge Liebende. Er arbeitete u. a. mit den Regisseuren Andreas Homoki, Sven-Eric Bechtolf, Matthias Hartmann sowie mit den Dirigenten Michael Gielen, Stefan Soltesz und Franz Welser-Möst.